BezirksvorstandAlte und neue BFV-Bezirks-Funktionäre, Fazit der vergangenen Amtsperiode sowie Neuausrichtung und Meinungsaustausch zu möglichen Reformen des Spielbetriebs: Der Bezirk Mittelfranken hat sich am Samstag, den 10. März beim Bezirkstag mit 195 Delegierten im Novina Hotel in Herzogenaurach für die kommenden vier Jahre neu aufgestellt.

linhardtehrung

Im Jahr 2016 startete der DFB die Neuauflage der erfolgreichen Aktion „Danke Schiri“. In ganz Deutschland wird im Rahmen der Aktion besonders engagierten und vorbildlichen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern Danke für ihren unermüdlichen Einsatz für den Fußball und das Schiedsrichterwesen gesagt. Für den Bezirk Mittelfranken wurde nun unser Ehrenlehrwart Kurt Linhardt von BSO Gerhard Pech und KSO Stefan Stadelmann in Röthenbach St. Wolfgang mit diesem Ehrenpreis ausgezeichnet. Mit der Aktion „Danke Schiri.“ werden bundesweit Schiedsrichter geehrt, die nicht nur durch ihre Leistung auf dem Platz überzeugen, sondern auch darüber hinaus Aufgaben und Verantwortung übernehmen. Kurt Linhardt wurde für seine Verdienste vom Bezirk Mittelfranken auch in der Kategorie "Ü50" für den Landespreis nominiert.

4.122017 2

Die Schiedsrichtergruppe Pegnitzgrund bleibt auch weiterhin unter der bewährten Führungsmannschaft. Gruppenobmann Stefan Stadelmann wurde von den Mitgliedern der Schiedsrichtergruppe einstimmig für eine weitere Amtszeit gewählt. Er berief Gerd Rösel und Fabian Zimmermann wieder in den Gruppenausschuss. Auch das Lehrteam um Lehrwart Thomas Schnaubelt wird unsere Schiedsrichter auf dem neuesten Stand der Regeln halten.

Ehrungen 2017

Jedes Jahr nutzt die Schiedsrichter Gruppe Pegnitzgrund die Vorweihnachtszeit, um in besinnlicher Runde noch einmal auf das abgelaufene Jahr zu blicken. Dabei sollen auch immer die Kameraden geehrt werden, die seit vielen Jahren der Gruppe angehören. Zur Unterhaltung trugen die Hersbrucker Zauberharfen sowie die Tanzgarde Anemon bei.

srgkl20172

Am ersten Juliwochenende 2017 fand der diesjährige Kreisliga-Lehrgang in Pottenstein statt 39 Teilnehmer, davon 12 der Schiedsrichtergruppe Pegnitzgrund, nahmen teil. Begonnen hat der Lehrgang am Samstag um 10:00 Uhr beim TSC Pottenstein. GSA Gerd Rösel und GSO Stefan Stadelmann begrüßten die Teilnehmer und prüften die Anwesenheit.

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com